HIER FINDEN<br>SIE HILFE

Zum Hauptinhalt springen

Miteinander! Tag der offenen Tür im Kontaktbüro Pflege-Selbsthilfe

Es gibt etwas zu feiern - 5 Jahre Pflege-Selbsthilfe! Zum Tag der offenen Tür lädt das Kontaktbüro Pflege-Selbsthilfe am 30.09.2022 von 11 – 17 Uhr in die Räume der KISS Mainz, Parcusstraße 8 (Bahnhofsnähe) ein.

© Peter Gaymann, www.demensch.gaymann.de

Carola Beck informiert mit ihren Kolleginnen über die Arbeit der Pflege-Selbsthilfe und freut sich auf den Austausch mit Fachkräften, Angehörigen, Betroffenen und Interessierten.

Zu sehen ist die Ausstellung DEMENSCH mit humoristischen Cartoons zum Thema Älter werden und Demenz von Peter Gaymann. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Tür steht offen für Begegnungen, Austausch und gemeinsame Perspektiven. Ziel der Ausstellung DEMENSCH von Peter Gaymann ist es, mit Humor einen menschenfreundlichen Blickwinkel zu vermitteln und im Pflegealltag Türen zu öffnen.

zum Flyer

Programm
12 Uhr  Impuls– Pflege-Selbsthilfe
Wie hilft Selbsthilfe? Über Pflege-Selbsthilfegruppen können Entlastungsangebote und Impulse im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen wie zum Beispiel Biographiearbeit, Kommunikation, Bewegungs-, Musik- und Kunstangebote finanziell gefördert werden.

15 - 17 Uhr Workshop:  Pflege zu Hause – Was macht die Situation mit uns?
Angelika Wust, Diplom-Sozialpädagogin, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Coach (FH) steigt mit den Teilnehmer*innen in die Praxis ein: Wie gelingt gute Kommunikation, Selbstachtsamkeit, der Umgang mit Konfliktsituationen und Veränderungen?

Parallel zum Workshop gibt es ein Betreuungsangebot für demenziell veränderte Menschen.
Für Workshop und Betreuung ist die Anmeldung unbedingt erforderlich! (siehe unten)
Die Veranstaltung ist kostenfrei und vertraulich.

Viele Menschen versorgen und pflegen ihre Nahestehenden mit Liebe und Hingabe. Aber was ist, wenn Nöte, Ängste und Belastungen entstehen? Um Austausch und Information zu fördern begleitet das Kontaktbüro Pflege-Selbsthilfegruppen. In der Gemeinschaft werden vielfältige Gesichtspunkte des Alterns und der Pflege besprochen, Perspektiven und Lösungen leichter sichtbar.